Nur ein kleiner Pieks…

Die Impfaktion in der Klinik „Centre Medical Le Triangle“ in Douala verlief planmäßig. Das Klinikpersonal hatte die Aktion hervorragend vorbereitet. 50 Kinder wurden geimpft. Nach überstandener Prozedur gab es für die kleinen Patienten eine wohlverdiente Stärkung.

Alle haben es überstanden…

Zweite Anlaufstation unserer Impfkampagne war die Klinik von Dr. Tene Theodore Leroy. Hier wurden insgesamt 100 Kinder geimpft. Auch hier war die Impfung durch das örtliche Organisationsteam sehr gut vorbereitet worden. Im Anschluss an die überstandene „Pieksprozedur“ bekamen auch hier alle Kinder Getränke und Brötchen. Auch dringend benötigte Kleidung konnten wir verteilen.

Insgesamt konnten also ca. 150 Kinder geimpft werden. Ferner haben wir unseren Partnerverein in Douala mit einem Laptop mit entsprechender Kommunikationseinheit ausgestattet, so dass die Kontaktaufnahme in Zukunft wesentlich vereinfacht werden kann.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei den Mitgliedern und Spendern, deren Spenden vollständig den Menschen in Kamerun zugute gekommen sind.